RASTER permutation I-VIII

Choreographie als lebendige Entwicklung von physiologischen zu räumlich/zeitlichen Geometrien aufzuschließen und diese als Wechselwirkung zu bearbeiten ist Manifest und Projekt zugleich. Anhand unterschiedlicher räumlicher Rahmenbedingungen werden erweiterte choreographische Strukturen angepeilt.


Choreographie/Tanz: Sebastian Prantl
Musikdramaturgie/Klavier: Cecilia Li
TänzerInnen: Othello Johns, Michikazu Matsune, Tomoko Nishino, Hana Pauknerová, Sebastian Prantl, Doris Reisinger

[RASTER I – Wiener Konzerthaus, Neuer Saal, Januar 2001]
[RASTER II – Kulturzentrum Minoriten, Graz, April 2001]
[RASTER III – Stift St. Lambrecht, Mai 2001]
[RASTER zur Weihnachtszeit – Tanz Atelier Wien, Studio, Dezember 2001]
[RASTER opening – Tanz Atelier Wien, Studio, Januar 2002]
[RASTER solo, duo, trio – Halle 1030, Wien, Februar/März 2002]
[RASTER solo, duo, trio – imagetanz 02, dietheater Künstlerhaus, März 2002]
[RASTER china – Peking/China, Mai 2002]
[RASTER – impulstanz 02, Wien, Juli/August 2002]
[RASTER permutation – September 2003]

 

◄ Zurück